Easy Peasy Mädchenkleid

Bei den Überlegungen Upcycling für Anfänger, https://sewtonew.blog/2020/05/22/upcycling-fuer-anfaenger/, waren zahlreiche einfache T-Shirts entstanden, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Das brachte mich auf die Idee, den Schnitt für ein Kleidchen zu erweitern. Gleichzeitig wollte ich das Element Passe und bogenförmig angesetzter Rockteil realisieren. Das ist einerseits besonders kleidsam, andererseits ermöglicht der Schnitt so, z. B. zwei abgelegte T-Shirts im Upcyclingverfahren zu kombinieren, ähnlich wie der Schnitt Mimmy. Und nun ist es vollbracht!

gepunktet und gestreiftes Kleidchen
von der Seite
Blick auf Rücken

Meine Vorliebe für Stoffkombinationen war diesmal schnell erfüllt, denn der Stoff selbst ist ein doppelter mit zwei Seiten, gestreift oder gepunktet. Wie man sieht, setzt der Rock im leichten Bogen an die Passe an, dies sowohl vorne als auch hinten. An den Ärmelchen und am Hals ist ein Jerseystreifen zum Versäubern verarbeitet. Vorne sind zwei kreisförmige Taschen aufgesetzt, die das Muster der Passe wiederholen. Bis auf das Aufnähen der Taschen wird das Projekt mit der Overlock realisiert. Es ist ein wahres easy peasy Projekt und es entsteht schnell und unkompliziert ein süßes Mädchenkleid.

Der Schnitt beinhaltet eine Variante für Webware, zu nähen mit der normalen Nähmaschine. Dabei wird ein leicht gekrauster Rock angenäht und die Passe wird ohne Bündchenstreifen doppelt gearbeitet und hinten geknöpft.

Das Schnittmuster für die Größen 116 bis 140 habe ich im shop hinterlegt, ebenso nähe ich das Kleid gerne noch einmal, siehe shop. Auch ein baugleiches Kleid in rosa ist möglich. Dieses Exemplar ist für meine Enkelin Cilly, die gerne einfache T-Shirt-Kleider trägt.

Kleid auch in rosa möglich

2 Gedanken zu „Easy Peasy Mädchenkleid

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.