Applikation Pinguin

„Pingi“, das habe ich des öfteren bei den Enkeltöchtern gehört. So kam mir die Idee, einen Pinguin als Applikation zu verwenden.

Fündig wurde ich dann noch bei Pinterest, meine Seite, auf der ich Pins sammle und die mir schon oft als Ideengeber gedient hat. Mit Hilfe des kostenfreien Malprogramms Inkscape war dann schnell eine Applikationsvorlage gebastelt, die ich kostenfrei zur Verfügung stelle, siehe shop.

Und Lotta wird sich sicher freuen über „Pingi“:

Nickykleid in Ballonform mit Applikation
Applikation Pinguin

Die Applikation ist recht einfach, weil nur zwei größere Stoffreste in schwarz und weiß und ein kleines in orange benötigt werden.

Ich habe für das Kleidchen einen Rest Nickystoff verwendet und bin froh, dass er noch reichte und nun vollends – bis auf Stückchen für Applikationen – aufgebraucht ist.

Der verregnete Nachmittag wurde zudem gut genutzt.

Upcycling: Waschbär und neue Bündchen

Ein Pullover in rosa-orange von Christl wartete aufs Upcycling. Der Sweatstoff war noch schön, aber wie so oft: Die Bündchen haben Knötchen und sehen abgewetzt aus, sowohl am Hals als auch in der Taille.

Das kann man ganz schnell Aufpeppen, indem man neue Bündchen annäht. Zu einem Uniexemplar passt dann für Kinder gut ein gestreiftes oder anders gemustertes Bündchen. Ich hatte noch weiß-dunkelbraun gestreifte im Vorrat.

So habe ich den Pullover passend kleiner geschnitten und mit frischen Bündchen versorgt. Die Ärmelnaht habe ich übernommen, Schulter und Seiten musste ich in der Größenanpassung neu nähen.

sew to new in Reinform

Damit aber nicht genug. Schon lange hatte ich eine Applikation Waschbär in der Nase. Das sind zu süße Zeitgenossen! Ich weiß sehr wohl, dass die Tierchen eine Plage sein können und bei uns eigentlich nicht hingehören, dennoch …

Eine Vorlage liefert Ela. Sie hält in ihrer Dropbox eine Handzeichnung bereit. Ich dachte mir, das sollte man digitalisieren.

süße Applikation Waschbär

Die nun digitalisierte Applikationsvorlage findet ihr kostenfrei zum download in meinem shop, einmal als Übersicht, zum anderen mit den Teilstücken für einen Zuschnitt im doppelt gelegten Stoff und im Stoffbruch.

Sommerkleid mit Herzausschnitt, erweitertes Schnittmuster

Sommerkleid mit Herzausschnitt
Herzausschnitt im Rücken

Die Enkelkinder wachsen. Meine Schnittmuster für Mädchenkleider fassen die erreichten Längen nicht mehr. So habe ich mich daran gemacht, die Schnittmuster zu erweitern, und zwar bis Größe 140. Ich habe mit dem beliebtesten Schnittmuster für ein Mädchenkleid begonnen. Es liegt also jetzt ein Sechsgrößenschnitt für das besondere Kleidchen mit Herzausschnitt vor, der die Größen 110 bis 140 umfasst. Gleichzeitig habe ich die Anleitung so überarbeitet, dass sie auch für Nähanfängerinnen leicht verständlich ist und Schritt für Schritt mit Fotos unterlegt erklärt wird, wie vorgegangen wird. Ich denke, ich habe den Nähprozess so detailliert beschrieben, dass es leicht wird, das Projekt umzusetzen.

Das Schnittmuster befindet sich nun im shop.

Für Clara, Leni, Cilly und Lotta werde ich demnächst für den Sommer solche Kleidchen nähen. Im lockdown ist ja gut Zeit, schon mal an den Sommer zu denken.

witzige Taschenapplikation

Diesmal war das Upcycling wirklich einfach. Die graue Stricktunika von Christl war extrem schmal sowohl im Körperteil als auch an den Ärmeln, sodass ich für einen Kinderpullover die Seitennähte und die unteren Bündchen erhalten konnte. Ich schnitt also nur oben doppelt mit dem Rückenschnitt Armausschnitt, Schulter und Halsausschnitt aus dem Körperteil heraus. Anschließend vergrößerte ich ich für vorne den Halsausschnitt. Die Ärmel legte ich aufeinander und schnitt neue Ärmel verkürzt heraus. Nun wurden die Schulternähte geschlossen, ein Stück vom vorherigen Schalkragen diente als Halsbündchen und die Ärmel wurden eingesetzt. Fertig! Das Ganze dauerte nur circa eine halbe Stunde.

Der entstandene Pullover war dann zwar vielseitig kombinierbar und farblich unproblematisch, aber eher unkindlich. Die Suche nach einer Möglichkeit zum Aufpeppen auf meiner Pinterest-Seite „zauberhafte Applikationen“ brachte mich dann auf folgende Idee:

Tasche und gleichzeitig Applikation
tristes Grau war vorher

Mir macht das Nähen ja sowieso Freude, aber diesmal musste ich angesichts der wärmenden und witzigen Applikation schmunzeln, weil ich mir Leni mit Händen in den Taschen vorstellte.

Shirt für kölner Mädchen

Dass meine Enkelin in Köln wohnt und meine Schwiegertochter eine echte „Kölsche“ ist, konnte man in meinem Blog schon mehrfach bemerken, denn als Applikation habe ich den Kölner Dom schon mehrfach verwendet.

So z. B. in den vorhergehenden Artikeln:

https://sewtonew.blog/2019/04/28/koeln-shirt-mit-applikation-koelner-dom/

https://sewtonew.blog/2017/03/05/kleid-fuer-kleine-koelnerin/

https://sewtonew.blog/2020/10/01/opas-windjacke-wird-zu-wetterjacke-fuer-koelsches-maedchen/

https://sewtonew.blog/2018/07/14/hurra-carlotta-ist-da-babydecke-zur-geburt/

Jetzt erinnerte ich mich wieder daran, weil ich zwei Shirts von Christl in schwarz und und schwarz-weiß gestreift kombiniert verwendete und dabei noch etwas Farbiges fehlte. So habe ich mit dem Kölner Motiv das Shirt aufgepeppt.

Grundschnitt halbiert verwendet
Applikation Köln

Da Karneval im zweiten Corona-Jahr ausfällt, ist das wenigstens ein wenig Lokalcolorit.

Kinderwagentasche II

Mit meinem neuen Schnittmuster habe ich noch zwei weitere Taschen genäht, die ich vorstellen möchte. So sieht man noch einmal die Details des Konzepts, das ich schon beschrieb: https://sewtonew.blog/2021/01/02/schnittmuster-zu-grosser-einkaufstasche-als-kinderwagentasche/

Das Schnittmuster befindet sich im shop.

Upcycling: gefärbtes Bettlaken und Dekostoff

Den festen, sogar leinenartigen Stoff von Bettlaken habe ich schon einmal wegen seiner Festigkeit für Taschen verwendet: https://sewtonew.blog/2019/08/18/boho-schulterbeutel-diesmal-fuer-mutter/

Lasche zurückgeklappt
Lasche mit Druckknopf
Schultertasche
Gurte hervorgeholt
Gurte sind innen angenäht
Tasche innen pink
unten gerundet
Schultertasche an der Schneiderpuppe
grünes Exemplar aus Kinder-Dekostoff
Lasche innen einfarbig
Tasche mit Druckknopf gesichert
Gurte innen befestigt
Gurte hervorgeholt
wenn nicht am Kinderwagen, Schultertasche zum Einkaufen
viel Platz im Inneren
langer Schulterhenkel

Schnittmuster zu großer Einkaufstasche als Kinderwagentasche

Als Oma lernt man über die Kinder und die Enkelkinder immer noch dazu. Ich wusste nicht, dass es extra Kinderwagentaschen gibt. Ich erinnere mich, dass Einkäufe in die Ablage unter dem Kinderwagen kamen. Ich erinnere mich auch daran, dass das ziemliches Kramen im Bücken war, wohlmöglich schon mit Kind auf der Hüfte. Wie gut, wenn das nicht mehr nötig ist!

Katrin bat mich mehrfach, ihr Exemplar zu flicken. Die Einkäufe waren wohl zu schwer für das leichte Polyestermaterial, genäht auch noch mit großen Stichen. Eigentlich unmöglich, ein solch leichtes Material für den Transport von Einkäufen anzubieten! Ich gab mein Bestes, um das ansonsten praktische Stück zu retten, bis dann gar nicht mehr ging und ich ihr eine Upcyclingtasche orientiert am vorhandenen Exemplar neu nähte. Ich verwendete Jeans als Ausgangsmaterial.

Damit begann ein Gedankenprozess zu einer solchen Tasche und deren Optimierung als Kinderwagentasche mit gleichzeitiger Funktion als Einkaufstasche. Ich informierte mich natürlich auch über Pinterest.

Was sollte eine solch selbstgenähte Kinderwagentasche ausmachen?

  • Leicht zu nähen sollte sie sein!

Wer hat schon als junge Mutter mit Baby Zeit und Muße, Kompliziertes zu realisieren! Reißverschlüsse einnähen gelingt mit einiger Erfahrung leicht, aber vielleicht ist ein solches Element verzichtbar. Wie wäre es also mit Kamsnaps oder anderen einschlagbaren Druckknöpfen, um ein wenig Sicherheit zu garantieren? Stoffe unterscheiden sich. Sie können zu dick oder aber zu „flutschig“ sein. Wie wäre es also mit stabiler Baumwolle, die sich nicht verzieht und die leicht zu nähen ist?

  • Robust sollte sie sein!

Bei der Wahl der Baumwolle fällt leichtes Material aus. Wie wäre es also mit Stoffen aus dem Bereich der Dekorationsware oder mit Stoffen, die für Schürzen empfohlen werden? Dann habe ich im Netz Exemplare gefunden, bei denen der Henkel der Tasche mit einem Druckknopf am Kinderwagen befestigt werden soll. Wie soll das halten? Wie wäre es also mit der Alternative Gurtband und Steckschnalle, die unkompliziertes Klicken garantiert? Wie die oder der Henkel befestigt wird, hat ebenso Einfluß. Wie wäre es also, wenn es zwischen Henkel und Tasche gar keinen Bruch gibt, sondern das Ganze ineinander übergeht und die Zugkraft im nicht unterbrochenen Stoff gut geleitet wird?

  • Groß genug soll sie sein!

Ein bindendes Maß für die Tasche ist der Abstand der beiden Kinderwagenholme. Für diese ungefähr 38 Zentimeter findet man längliche Exemplare entlang der vorderen Querstange. Wie wäre es aber damit, dieses Maß ins Quadrat zu setzen? Wie wäre es weiter, eine zusätzliche Tasche unterzubringen? Und wie wäre es, wenn sich die große, bepackte Tasche als Schultertasche bequem tragen ließe, derweil das Kind im Einkaufswagen gefahren wird?

  • Ansprechend sollte sie sein!

Das hat einerseits mit dem Stoff zu tun – und hier ist die Auswahl sozusagen unendlich -, andererseits aber auch mit der Form. Wie wäre es also, das Quadrat ein wenig zu runden, um eine gefällige Form zu erhalten, und die weiteren Elemente systematisch daran anzupassen?

Diese Überlegungen sind eingeflossen und haben folgendes, wie ich denke robustes, praktisches, leicht zu realisierendes und schönes Ergebnis:

Tasche, die sich über der Schulter tragen lässt
Gurte innen, innen passender Unistoff
Gurte hervorgeholt
mit aufgesetzter Tasche und Lasche
hängend an Holmen

Über das Schnittmuster habe ich lange nachgedacht und es war jede Menge Tüftelei. Aber ich bin mit dem Ergebnis ausgesprochen zufrieden und froh. Das Nähen war nach den vielen Überlegungen dann eher einfach. Mit der Anleitung habe ich mir im Nähprozess dann noch einmal wirklich Mühe gegeben, um eine Anleitung zu schreiben, die auch für Nähanfängerinnen gut verständlich ist, sozusagen eine detaillierte Schritt für Schritt Anleitung bebildert mit zahlreichen Fotos. Dabei bin ich insbesondere auf die Arbeiten eingegangen, bei denen es kniffelig wird und wo ggf. Fehler passieren können. Dass ich in meinem früheren Leben Lehrerin war, hat sicher dabei geholfen.

Anleitung und Schnitt gebe ich in meinen shop, ebenso dieses hübsche Exemplar mit Waldszenerie für jemand, der diesen Stil mag und nicht selber nähen möchte.

Nachthemden aus Biberbettwäsche

Zwei Überlegungen haben mich zum Nähen veranlasst. Leni zieht gerne Nachthemden an, und wenn es nicht eilt, spielt sie auch gerne noch im Nachthemd, bis es dann Zeit wird, sich anzuziehen. Echt gemütlich so ein langer Vormittag! Die Nachthemden sollten derzeit aber warm sein. In meinem Fundus lag noch Biberbettwäsche in weiß-blau von Christl und welche in hellgelb glänzend mit der weißen kuscheligen Biberseite rückseits noch von meiner Mutter.

Die andere Überlegung war, dass der Schnitt für die Weihnachtsfestkleidchen, https://sewtonew.blog/2020/12/09/weihnachtskleidchen-und-was-danach/, in der Basisversion des Unterkleids noch weiter getestet werden sollte. Und dieser Schnitt eignet sich für Nachthemden hervorragend, weil das Nachthemd an der Schulter geknöpft wird. Nichts Hartes stört das Schlafen, kein Liegen auf Knöpfen oder anderen Verschlussarten.

So sind dann zwei Nachthemden entstanden:

Das hellgelbe Exemplar habe ich mit Belegen am Hals versäubert. Zur Zierde wurde ein Webbändchen auf dem oberen Teil der Falte und an den Saum genäht. Das blaue Nachthemd ist am Hals mit Schrägband eingefasst. Da die Knopfpartie in Rundung zum Halsausschnitt übergeht, ließ sich das Schrägband gut annähen. Statt einer Falte vorne habe ich das blaue Nachthemd mit zahlreichen kleinen Fältchen vorne und hinten konzipiert. So ist es wirklich gemütlich weit.

Das Schnittmuster biete ich in meinem ➜ shop an.

Playfood für die Kinderküche

Cilly hat schon zum Geburtstag etwas an Utensilien für die Kinderküche bekommen. Ich nahm wahr, dass es ihr Lieblingsgeschenk war. Cilly spielte diesen Sommer gerne in ihrer „Matscheküche“ im Garten. Nun ist es für Spielen draußen zu ungemütlich. Insofern waren die Kochutensilien für innen genau richtig.

Ehe ich aber über Ergänzungen zum Kochen berichte, fehlt die Aufklärung, was es mit diesen Schächtelchen auf sich hat.

Kaufmannsladen in den 50ern

Derweil ich für Cilly mit Wonne bastelte, kamen Erinnerungen an intensives, zeitvergessendes Spielen mit Macht hervor. Im Juli 2019 löste ich das Haus meiner verstorbenen Eltern auf. Damit begann eine emotionale Rückreise, deren Seelenarbeit bis dato anhält. Auf dem Speicher fand ich Spielsachen aus meiner Kindheit. Diese beiden Schächtelchen sind noch vollkommen intakt. Es waren arme Zeiten in den 50ern, es gab nur wenig. Das, was man hatte, wurde wie ein Augapfel gehütet und man ging vorsichtig damit um. Schächtelchen auf und zu, in das Einkaufskörbchen legen und wieder ins Regal des Kaufmannsladen, so ging es stundenlang hin und her. Sie sind also noch da, diese Schächtelchen. Weder meine Eltern noch ich entsorgten sie. Wohl kaum von Wert, sie werden immer noch gehütet. Das sagt etwas aus.

Und die Berichte von Cillys Spielen in der „Matscheküche“ triggerten meine Erinnerung zusätzlich. Bei jedem Ausschneiden und jeder Naht für neues Playfood kam das Spielen meiner Kindheit zum Vorschein. Was wäre man glücklich gewesen über solche Utensilien! Die Frage aber bleibt, ob bei einem Mehr an Spielsachen die Schächtelchen heute noch da wären. Jedenfalls hatte ich ganz besondere Bastelstunden und das Ergebnis macht mich in besonderer, sozusagen doppelter Weise glücklich, aus dem Blickwinkel der Rückreise und aus dem der Vorausschau auf Cillys zukünftiges Spielen.

Nun aber zu den Filzgeschichten. Ich fand Filz in meinem Näh- und Bastelfundus. Zudem begeisterten mich Anleitungen und Bilder im Netz, weiter unten setze ich Links für Interessierte.

Obst und Gemüse
Herzhaftes
Naschereien

Dann fand ich im Keller noch ein passenden Körbchen.

Vorratskörbchen für die Kinderküche

So wünsche ich Cilly also inbrünstiges Spielen.

Anregungen und Anleitungen zur Herstellung von Playfood findet sich z. B:

https://www.facebook.com/Minifilz/

https://www.heimwerker.de/naehen-fuer-die-spielkueche-lebensmittel-und-zubehoer-selber-machen/

http://hellohcmc.canalblog.com/archives/2010/09/18/19092627.html

Chiffon nähen – Anleitung und Tipps

Für meine Enkeltöchter nähte ich Weihnachtskleidchen mit einem Überwurf aus Chiffon. Es sollte festlich werden. Dabei lernte ich dazu und machte Erfahrungen, die ich nunmehr zusammenfasse.

Was ist Chiffon?

Chiffon ist ein leichtes, hauchzartes, fließendes, federweiches, aber auch empfindliches Material. Es eignet sich für leichte Kleidung mit flatterndem sowie romantischem Charakter und insbesondere wegen der Transparenz für Festkleidung. Besteht Chiffon aus Seide, werden daraus teure Abendroben gefertigt. Preiswerter ist die Polyestervariante, die aber in den Eigenschaften bzw. den hier interessierend Näheigenschaften vergleichbar ist.

Was ist beim Verarbeiten von Chiffon zu beachten?

Chiffon zu verarbeiten, verlangt wirklich Respekt bzw. Näherfahrung. Husch, husch, geht hier gar nichts.

Das beginnt schon beim Zuschneiden.

Tipp 1:

Den Stoff auf der Schneidermatte ordentlich ausrichten, die Webkante entlang einer Linie. Den Schnitt entsprechend Fadenlauf auflegen, ohne dass der Stoff verrutscht, und den Schnitt mittig gründlich mit Gewichten fixieren. Den Schnitt besser nicht mit Nadeln fixieren, das hinterlässt ggf. Löcher. Vor dem Zuschneiden die Ränder des Schnitts leicht anheben und mit nicht permanenten Sprühkleber besprühen. Dann den Schnitt aufdrücken, so verrutscht beim Schneiden nichts mehr. Zum Ausschneiden einen Rollschneider verwenden oder aber die Schere mit kleinen Schnitten führen.

Wie überträgt man Nahtlinien?

Tipp 2:

Kopierpapier und Rädeln eignet sich bei Chiffon nicht, zu groß ist die Gefahr, den Stoff zu verletzen. Da bleibt nur, mit großen Stichen, mit kontrastreichem Garn und feinster Nadel, die eine unverletzte Spitze besitzt, die Linien zu kopieren.

Wie wird das Nähen vorbereitet?

Tipp 3:

Was zusammen genäht werden soll, wird normalerweise zuvor gesteckt. Bei Chiffon besteht aber die Gefahr, damit Löcher zu hinterlassen. Normalerweise stecke ich quer zur Nahtlinie und nähe auch über die Nadeln hinweg. Das geht bei Chiffon gar nicht. Was möglich ist, ist ein Vorstecken in Längsrichtung im Bereich der Nahtzugabe. Dann näht man schrittweise und entfernt die Nadel kurz bevor man die Stelle erreicht. Plastikklammern finde ich wegen des Gewichts auf leichtem Stoff zu schwer und unhandlich.

Mit welchen Nähmaschine, mit welchem Garn und welcher Nadel wird genäht?

Tipp 4:

Chiffon lässt sich z.T. mit der Overlock, ansonsten mit der normalen Nähmaschine nähen. Für beide Nutzungen gilt: Die feinsten Nadeln, Stärke 70 oder kleiner, sind geeignet. Entsprechendes gilt für das Garn. Man sollte feinste, hochwertige Garne verwenden. Es wird Stickgarn für die Nähmaschine empfohlen. Ich nahm hochwertigen Allesnäher.

Welche Stiche sind geeignet?

Tipp 5:

Unabhängig von der gewünschten Stichart gilt, dass zuvor Nähproben absolut sinnvoll bzw. unerlässlich sind. Ich musste sowohl bei Geradstich als auch bei Zickzackstich und Oberlocknaht die normalen Einstellungen extrem verändern. Bei der Nähmaschine musste ich die Fadenspannung extrem lockern, damit sich der Stoff nicht kräuselte. Bei der Overlock musste ich ebenfalls auf maximale Dehnung einstellen, um kein gekraustes Ergebnis zu erhalten. Es gibt den Ratschlag, Seidenpapier mitlaufen zu lassen, damit Ober- und Unterstoff in gleicher Weise gepackt werden.

Wie geht das mit dem Versäubern?

Tipp 6:

Zickzacknaht, die noch zurück geschnitten werden muss

Mit der Oberlock lässt sich das bewerkstelligen, entweder gleichzeitig mit dem Zusammenfügen von Ober- und Unterstoff, oder aber bei den überstehenden Nahtzugaben. Eine Zickzacknaht nahe der Verbindungsnaht ist ebenso zielführend. Dann wird anschließend die überstehende Nahtzugabe entlang der Zickzacknaht sauber abgeschnitten. Schön ist eine kleine Kappnaht. Dann ist die Naht von beiden Seiten – außen wie innen – sehr schön und perfekt.

Sollte Handarbeit stattfinden?

Tipp 7:

An Kanten wie dem Halsausschnitt oder dem Saum sollte besonders fein gearbeitet werden. Das bekommt man mit der Nähmaschine nicht hin, so sehr man sich auch Zeit nimmt und Mühe macht! Deshalb sollte hier mit der Hand gearbeitet werden. Zu feinstem Rollieren gibt es detaillierte Anleitungen:

https://stoffe.ch/de/naehen/rollieren-von-seide

https://www.burdastyle.de/naehtipp-rollsaum-naehen

Dann habe ich noch ein Video gefunden, das zeigt, wie man mit einem Hilfsmittel sehr feine Säume nähen kann: https://youtu.be/-6XDlG4b6EU

Was ist mit Bügeln der Nähte und des Genähten?

Tipp 8:

Polyesterchiffon verträgt keinen Dampf! Man bügelt also ohne Dampf und bei geringer Temperatur wie man es auch bei Seide tun würde. Ein zwischengelegtes Seidenpapier kann das Bügeln noch sicherer machen.

Wie wird gewaschen?

Polyesterchiffon kann im Schongang der Waschmaschine gereinigt werden.

Ich wünsche viel Erfolg, wenn ihr euch traut. Ich empfehle ruhige Stunden für ein solches Projekt.

Wenn diese Tipps weitergeholfen haben, „gefällt mir“ nicht vergessen. Danke!