Smoken – im Nu Sommerröckchen

smokenw

Pattydoo gibt immer tolle Tutorials. Diesmal habe ich das zum Smoken mit der Nähmaschine genutzt. Ein Sommerkleid von Hanna in einer wirklich super Jerseyqualität – Wann lohnt es sich? – wartete auf Upcycling. Ich habe einfach den unteren Teil abgeschnitten, die obere Kante mit weißem Stickereibändchen versäubert und dann in fünf Reihen gesmokt. Da ich in der Runde arbeitete und die Nähte schon fertig waren, habe ich die Variante gewählt, bei der man einen Gummifaden nachträglich in die Zickzacknaht mit Stopfnadel per Hand einfügt. Das ging wirklich gut und einfach.

Clara kann das Röckchen prima mit einfarbigen weißen oder blauen Oberteilen kombinieren.

Das obere Stück des Kleids, das weniger gemustert ist, wartet auf die Umsetzung der nächsten Idee, die schon da ist. Also demnächst …

4 Gedanken zu “Smoken – im Nu Sommerröckchen

  1. Katrin Engels schreibt:

    Das Kleid war ausnahmsweise von mir – und ich habe lange überlegt, ob ich es noch weiter behalte. Da es Andi aber nicht gefiel habe ich es in letzter Zeit kaum angehabt. Wenn ich dann im Nachhinein die tollen neuen Anziehsachen sehe, bin ich immer froh, dass ich es Dir gegeben habe!!!
    Und ich bin mir sicher, wenn Leni es irgendwann tragen wird, wird Andi es auch gefallen 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s